AFRAC veröffentlicht den Entwurf der AFRAC-Stellungnahme 36: Geldflussrechnung (UGB), der sich mit der Geldflussrechnung gemäß § 250 Abs. 1 UGB befasst.

Nachdem die Geldflussrechnung gemäß § 250 Abs. 1 UGB ein verpflichtender Bestandteil von Konzernabschlüssen ist, im UGB für den Jahresabschluss allerdings keine konkreten Vorschriften zur Geldflussrechnung enthalten sind, werden in dieser Stellungnahme die Regelungen für die Ausgestaltung sowohl der Konzerngeldflussrechnung als auch der Geldflussrechnung zum Jahresabschluss behandelt.

Der Entwurf einer Stellungnahme orientiert sich am International Accounting Standard (IAS) Nr. 7 „Cash Flow Statements“ und am Deutschen Rechnungslegungsstandard (DRS) 21 „Kapitalflussrechnung“.

Bitte mailen Sie Ihre Stellungnahme als pdf-Datei bis zum 30. April 2020 an office@afrac.at. Alle Stellungnahmen werden auf der AFRAC-Homepage veröffentlicht, es sei denn, der Absender erbittet Vertraulichkeit.

Den Download des Entwurfs der Stellungnahme finden Sie hier.