IASB&EFRAG@AFRAC2021

Aktuellste Informationen zu den IFRS
und EU-Entwicklungen

 Unter der fachlichen Leitung von
Univ.-Prof. Dr. Alfred Wagenhofer

8. November 2021
Von 8:45 bis 13.00 Uhr
VIRTUELLE VERANSTALTUNG

Details zu dieser Veranstaltung und das Anmeldeformular können Sie
hier herunterladen.

Diese Veranstaltung dient als Forum für Fachdiskussionen direkt mit hochrangigen Vertretern des IASB und der EFRAG. Das IASB erarbeitet die IFRS Standards und ist sehr an Information und Feedback zu seinem Standardsetzungsprogramm interessiert. Die EFRAG vertritt bei der Entwicklung der IFRS die europäische Position und ist auch proaktiv in der Finanzberichterstattung und verstärkt auch in der nichtfinanziellen Berichterstattungt ätig.

AFRAC, IASB und EFRAG sind bestrebt, die Meinungen der mit der Rechnungslegung befassten Personen zu diesen Projekten zu hören und auf diese Weise Feedback zum Standardsetzungsprozess zu geben.

Zunächst wird Mag. Alfred Lejsek (BMF) einen Überblick über aktuelle Entwicklungen geben.

Der erste Workshop ist den aktuellen Aktivitäten des IASB gewidmet. Er wird von Kathryn Donkersley (IASB Technical Staff) gehalten und von mir moderiert. Nach einem Überblick über den IASB Work Plan wird im Detail auf geplante Änderungen bei den Angabepflichten nach IFRS eingegangen. Konkret handelt es sich um die Disclosure Initiative mit mehr prinzipienorientierten Standards sowie um Vereinfachungen der Angaben bei Abschlüssen von Tochtergesellschaften unter bestimmten Bedingungen.

Im zweiten Workshop werden die Aktivitäten der EFRAG vorgestellt. Dieser Workshop wird von Jean-Paul Gauzès (EFRAG Board President and European Lab Steering Group Chair), Chiara del Prete (EFRAG TEG Chairwoman) und Saskia Slomp (EFRAG CEO) gehalten und von Gerhard Prachner moderiert. Nach einem Überblick über den Work Plan von EFRAG zur Finanzberichterstattung geht es um den aktuellen Stand bei der Erarbeitung von Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, bei der EFRAG eine führende Rolle einnimmt.

Ich darf Sie herzlich zu dieser kostenlosen Veranstaltung einladen. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, sich aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen in der internationalen Rechnungslegung zu informieren und mit hochrangigen Vertretern des IASB und der EFRAG zu diskutieren und Ihr Feedback zu den behandelten Themen zu geben.

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.
Bedingt durch Covid-19 wird die Veranstaltung auch dieses Jahr virtuell stattfinden.

Programm
 
8.45 Eröffnung  
(pünktlich) Prof. Alfred Wagenhofer
AFRAC Mitglied
 
  Mag. Alfred Lejsek
Leiter der Gruppe Finanzmärkte
Bundesministerium für Finanzen
 
9.15 Workshop 1* mit Kathryn Donkersley
(IASB Technical Staff) )
 
  ASB Work Plan & Disclosure Initiative  
  Moderator: Alfred Wagenhofer, AFRAC Mitglied  
11.00 Pause  
11.20 Workshop 2* mit Jean-Paul Gauzès (EFRAG Board
President and European Lab Steering Group Chair),
Chiara del Prete (EFRAG TEG Chairwoman) & Saskia
Slomp (EFRAG CEO)
 
  EFRAG Work Plan & Sustainability Reporting
 
  Moderator: Gerhard Prachner, AFRAC Mitglied  
12.55 Schlussworte
Mag. Gerhard Prachner
AFRAC Mitglied
 

* Präsentationen in Englisch