AFRAC veröffentlicht ein Diskussionspapier „Vereinheitlichung der Rechnungslegungsvorschriften des UGB und der Gewinnermittlungsvorschriften des Steuerrechts – Einheitsbilanz“.  Die Bundesregierung hat im Regierungsübereinkommen vom Januar 2020 im Abschnitt „Rechtssicherheit und Entlastung für Selbständige und KMUs“ ausdrücklich die Einheitsbilanz als Zielsetzung genannt und verfolgt damit den mit dem RÄG 2014 intensiver eingeschlagenen Weg der Vereinheitlichung der Rechnungslegungsvorschriften des UGB und des EStG. Das AFRAC-Diskussionspapier zeigt auf, welche Schnittmenge für die Einheitsbilanz bereits vorliegt, welche Unterschiede derzeit bestehen und wie diese Unterschiede – soweit sie aufrecht bleiben – möglichst einfach für die betroffenen Unternehmen ermittelt werden können.

Den Download des Diskussionspapiers finden Sie hier.

Tagged with →