AFRAC veröffentlicht die AFRAC-Stellungnahme 36: Geldflussrechnung (UGB). Die Stellungnahme befasst sich mit der Geldflussrechnung, die gemäß § 250 Abs 1 UGB (dort „Konzernkapitalflussrechnung“) ein Pflichtbestandteil des Konzernabschlusses ist. Für den Jahresabschluss sind im UGB keine expliziten Regelungen betreffend die Geldflussrechnung enthalten, jedoch sieht die Rz (41) der AFRAC-Stellungnahme 9 „Lageberichterstattung (UGB)“ die Angabe von Teilergebnissen der Geldflussrechnung als finanzielle Leistungsindikatoren im Lagebericht vor.

Nachdem das Gesetz die Ausgestaltung der (Konzern-)Geldflussrechnung nicht regelt, sind Gegenstand der vorliegenden Stellungnahme Regelungen für die Ausgestaltung der Konzerngeldflussrechnung als auch der Geldflussrechnung zum Jahresabschluss.

Den Download der neuen AFRAC-Stellungnahme 36 finden Sie hier.