Accountancy Europe veröffentlicht eine Studie, die Einblicke in die Berichterstattung von Wirtschaftsprüfern über Key Audit Matters (besonders wichtige Prüfungssachverhalte) für mehr als 60 europäische Banken bietet.

Damit sich Menschen auf Unternehmensinformationen verlassen können und Vertrauen in die Märkte haben, ist die Prüfungsqualität entscheidend. Die Kommunikation der Key Audit Matters (KAM) im Bericht des Prüfers ist eine relativ neue Anforderung, um die Qualität von Prüfungen zu unterstützen. Die Berichterstattung von Wirtschaftsprüfern über die KAM entspricht der wachsenden Nachfrage von Investoren und Stakeholdern nach mehr Transparenz und Einsicht in den Prüfungsprozess.

Der Bankensektor ist eine wichtige Säule des Wirtschaftswachstums in der EU. Die Prüfer erstellen nun informativere und aufschlussreichere Berichte, die zum Vertrauen und zur Stabilität der Branche beitragen.

Die durchgeführte Analyse von 62 Berichten von Wirtschaftsprüfern innerhalb des europäischen Bankensektors ergab insgesamt 272 als KAM gemeldete Sachverhalte. Im Durchschnitt lag die Zahl der Key Audit Matters im Jahr 2017 im europäischen Bankensektor bei vier KAM pro Prüfungsbericht. Accountancy Europe hat die 272 identifizierten Key Audit Matters in die folgenden zehn Hauptkategorien eingeteilt:

  • Wertminderungen von Krediten & Forderungen
  • IT-Systeme
  • Finanzinstrumente – Klassifizierung & Bewertung
  • Prozessführung, regulatorische Angelegenheiten und Verhalten (exklusive Steuern)
  • Einkommenssteuer
  • Andere Wertminderungen
  • IFRS 9 – Angabe der Auswirkungen von IFRS 9
  • Versicherungen
  • Pensionen
  • Hedge Accounting
  • Andere

Die drei am häufigsten vorkommenden KAM-Kategorien sind erstens die Wertminderung von Krediten und Forderungen (in 98 % aller untersuchten Prüfungsberichte), zweitens die IT-Systeme (in 61 % aller untersuchten Prüfungsberichte) und drittens die Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten (in 58 % aller untersuchten Prüfungsberichte) und repräsentieren gemeinsam 49 % der Gesamtanzahl an KAM.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.