EFRAG veröffentlicht einen Bericht über die Ergebnisse der gemeinsam mit den nationalen Standardsettern aus Frankreich (ANC), Deutschland (DRSC), Italien (OIC) und Großbritannien (FRC) durchgeführten Umfrage zur vorzeitigen Übernahme von IFRS 9 „Finanzinstrumente“. Ziel der Umfrage war es herauszufinden, in welchem Ausmaß die in vorangegangenen Feldversuchen ausgedrückten Bedenken nach der Veröffentlichung von IFRS 9 weiterhin bestehen. Darüber, ob die in den vorangegangenen Feldversuchen identifizierten Problembereiche im Zusammenhang mit Wertminderungen gelöst sind, bestehen unterschiedliche Ansichten. Die Mehrheit geht jedoch davon aus, dass die Probleme behoben sind. Im Zusammenhang mit der allgemeinen Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen wird jedoch auf einige weiterhin bestehende Probleme hingewiesen. Insgesamt hat kein Teilnehmer empfohlen, IFRS 9 in der EU nicht zu übernehmen – einige empfehlen sogar eine vorzeitige Übernahme. Teilnehmer aus der Versicherungsbranche fordern hingegen einen Aufschub von IFRS 9 für ihre Branche. Die Ergebnisse dieser Umfrage gingen auch in die Entwicklung der vorläufigen Übernahmeempfehlung für IFRS 9 der EFRAG an die Europäische Kommission ein.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Tagged with →