Der Verein Österreichisches Rechnungslegungskomitee ist gemeinsam mit der Republik Österreich, vertreten durch das BMF und BMJ, als „Austrian Group of Standard Setters“ der European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) beigetreten. Die Generalversammlung der EFRAG hat in ihrer Sitzung dem diesbezüglichen Antrag auf Mitgliedschaft zugestimmt. Gleichzeitig wurde Herr Mag. Gerhard Prachner (AFRAC-Mitglied) in das EFRAG-Board gewählt.

EFRAG ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, die Europäische Kommission bei der Übernahme der International Financial Reporting Standards (IFRS) in Europa zu unterstützen. Außerdem ist EFRAG maßgeblich am Standardsetzungsprozess des IASB beteiligt. EFRAG ist daher bei der Erlassung von internationalen Regeln für die Finanzberichterstattung von Unternehmen von großer Bedeutung. Die Mitgliedschaft ermöglicht es Österreich, frühzeitig in den Standardsetzungsprozess zur finanziellen und nicht-finanziellen Berichterstattung eingebunden zu werden.

Die Austrian Group of Standard Setters umfasst das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Justiz, die gemeinsam die Republik Österreich repräsentieren, sowie den Verein Österreichisches Rechnungslegungskomitee (Trägerverein des österreichischen Standardsetzers Austrian Financial Reporting and Auditing Committee – AFRAC). Die Ministerien bestimmen die rechtlichen Rahmenbedingungen, AFRAC dient der Forschung, Dokumentation und Weiterentwicklung der Rechnungslegung in Österreich unter Berücksichtigung der internationalen und europäischen Entwicklung sowie der österreichischen Interessen auf diesem Gebiet. AFRAC berät die zuständigen Ministerien bei der Erstellung von Gesetzesvorschlägen, unterstützt die österreichischen Vertreter in internationalen und europäischen Arbeitsgruppen und erstellt Stellungnahmen (Accounting Standards) auf dem Gebiet der Rechnungslegung. Die allgemeine Anerkennung der von AFRAC publizierten Stellungnahmen basiert auf einer klaren Organisationsstruktur, Unabhängigkeit, fachlicher Exzellenz und einem transparenten und geordnetem Verfahren bei der Erstellung von Stellungnahmen, in dessen Rahmen die Sichtweisen aller Stakeholder Berücksichtigung finden.

Tagged with →