Am 2. Dezember 2020 fand die diesjährige AFRAC-Jahresveranstaltung statt. Die unterschiedlichen Vorträge gaben einen Einblick in die thematische Breite der Facharbeit von AFRAC. Bedingt durch COVID-19 wurde die Veranstaltung dieses Jahr virtuell abgehalten.

Nach der Begrüßung durch Mag. Helmut Maukner, Obmann des AFRAC-Trägervereins, hielt Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek, Leiter der Österreichischen Prüfstelle für Rechnungslegung, einen Vortrag zum Thema „Auswirkungen von COVID-19 auf das Enforcement“. Anschließend gab Univ.-Prof. Dr. Romuald Bertl, Vorsitzender des AFRAC-Präsidiums, einen Überblick über die Facharbeiten des AFRAC. Danach folgten Vorträge zu den Themen „Änderungen von Abschlüssen im UGB“ von Dr. Aslan Milla, „Währungsumrechnung im UGB“ von Dr. Günther Hirschböck und „Einheitsbilanz: Vereinheitlichung UGB-Steuerrecht“ von Univ.-Prof. Dr. Klaus Hirschler.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier und die Aufzeichnung der Veranstaltung hier.

Den Download der Vortragsfolien finden Sie hier:

Tagged with →