AFRAC veröffentlicht den Entwurf der AFRAC-Stellungnahme 35: Konzerneigenkapitalspiegel (UGB). Der Entwurf befasst sich mit der Darstellung der Komponenten des Eigenkapitals und ihrer Entwicklung im Konzernabschluss.

Nachdem das Gesetz die Ausgestaltung des Konzerneigenkapitalspiegels nicht regelt, wird in dieser Stellungnahme die systematische Darstellung der Zusammensetzung und der Entwicklung des im Konzernabschluss ausgewiesenen Eigenkapitals behandelt. Ferner werden ausgewählte Bilanzierungsfragen mit Auswirkung auf die Darstellung des Konzerneigenkapitals adressiert, um die einheitliche Anwendung sicherzustellen.

Die finale Stellungnahme soll in der Folge KFS/BW 4 zur „Darstellung der Komponenten des Konzerneigenkapitals und ihrer Entwicklung“ des Fachsenats für Betriebswirtschaft der KSW vom Jänner 2016 ersetzen.

Der Entwurf der Stellungnahme wird vom AFRAC zur Einholung von Stellungnahmen der Öffentlichkeit publiziert.

Bitte mailen Sie Ihre Stellungnahme als pdf-Datei bis zum 25. Februar 2020 an office@afrac.at. Alle Stellungnahmen werden auf der AFRAC-Homepage veröffentlicht, es sei denn, der Absender erbittet Vertraulichkeit.

Den Download des Entwurfs einer Stellungnahme finden Sie hier.