Die Europäische Vereinigung der Rechnungsleger und Prüfer für KMUs (European Federation of Accountants and Auditors for SMEs, EFAA) veröffentlicht die Ergebnisse einer Studie zur Akzeptanz der vereinfachten Rechnungslegung für Kleinstunternehmen („Acceptance of the Micro-Entities Accounting Option“). Die Studie sollte die Inanspruchnahme der „Micro-Entities Accounting Option“, also die Entlastung von Kleinstunternehmen von der Einhaltung von Vorschriften durch die Europäische Kommission, untersuchen.

Insgesamt haben über 700 Praktiker aus sieben Ländern an der Umfrage teilgenommen. Zu den wichtigsten Ergebnissen der Studie gehören die folgenden Punkte:

  • Der Bekanntheitsgrad im Hinblick auf das Bestehen der Option für Kleinstunternehmen ist von Land zu Land sehr unterschiedlich;
  • eine deutliche Mehrheit empfahl ihren in Frage kommenden Mandaten die Option für Kleinstunternehmer in Anspruch zu nehmen. Die tatsächliche Anzahl der Inanspruchnahmen spiegelt dies auch wider;
  • die Hauptgründe für die Empfehlung für die Option für Kleinstunternehmen waren Kosteneinsparungen und ein höherer Schutz der unternehmensbezogenen Informationen durch geringere Angaben; und
  • während die Meisten nicht damit gerechnet haben, dass sie ihre Sichtweise hinsichtlich der Option für Kleinstunternehmen ändern, rechnet man damit, dass die Inanspruchnahme in Zukunft zunehmen wird.

Den Download der Studienergebnisse der EFAA finden Sie hier.