Das Financial Accounting Standards Board, der US-amerikanische Standardsetzer, hat zur Steigerung der Qualität der Anhangangaben in Abschlüssen sein Regelwerk geändert.

Die Änderungen umfassen die Ergänzung des bestehenden Rahmenkonzepts um ein Rahmenkonzept für Angaben und die Modifizierung eines bestehenden Kapitels. Des Weiteren wurden zwei Standards aufgrund der Einführung des neuen Rahmenkonzepts für Angaben geändert.

Russell G. Golden, Chairman des FASB, meint, dass die Änderungen am Rahmenwerk dem Board helfen werden, die Angabepflichten in Rechnungslegungsstandards zu identifizieren und zu bewerten und das Konzept der Wesentlichkeit zu klären. Außerdem verbessern die neuen Standards den Fair Value und definieren Angabepflichten, indem nicht kostenwirksame Angaben entfernt, spezifische Anforderungen der Angaben klargestellt und relevante Angabepflichten hinzugefügt werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Tagged with →