Dr. Grünberger leitete die Arbeitsgruppe zum Thema „Die Behandlung anteilsbasierter Vergütungen in UGB-Abschlüssen“. Ein Entwurf einer Stellungnahme wurde per 11. Mai 2007 bis zum 30. Juni 2007 veröffentlicht; die Stellungnahme wurde schließlich am 24. September 2007 veröffentlicht.

Die Stellungnahme des AFRAC basiert großteils auf den Vorarbeiten der Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Das AFRAC fordert den Ausweis anteilsbasierter Vergütungen als Aufwand im UGB-Abschluss; es formuliert eine diesbezügliche Ausweispflicht. Der Vorteil liegt etwa in der voraussichtlichen Steuerminderung für Unternehmen. Aktualität erfährt dieses Thema durch die beabsichtigte Förderung der Mitarbeiterbeteiligungen durch die derzeitige Regierung.