Mag. Kandler leitete die Arbeitsgruppe zum Thema „Grundsätze der unternehmensrechtlichen phasenkongruenten Dividendenaktivierung“. Es wurde ein Entwurf einer Stellungnahme erarbeitet und im 3. Quartal 2007 veröffentlicht. Noch im 4. Quartal wird die Stellungnahme nach Einarbeitung der öffentlichen Stellungnahmen veröffentlicht werden.

Im Kern wird die Stellungnahme wirtschaftlich solide Voraussetzungen für eine Aktivierungspflicht im UGB-Einzelabschluss formulieren. Somit wird es in Zukunft entweder im Sinne der Stellungnahme bei Erfüllung der Voraussetzungen eine Aktivierungspflicht oder andernfalls ein Aktivierungsverbot geben. Die Stellungnahme wird diesbezüglich die Voraussetzungen für die Höhe der erforderlichen Stimmrechte, die Bilanzstichtage der beteiligten Unternehmen und die Beschlusslage zur Dividendenausschüttung konkretisieren.