AFRAC veröffentlicht die AFRAC-Stellungnahme 32: Umsatzrealisierung: Vereinbarkeit der Bestimmungen des IFRS 15 mit den Grundsätzen des UGB. Die Stellungnahme befasst sich mit den Grundsätzen der unternehmensrechtlichen Umsatzrealisierung und behandelt Fragen, die bei Unternehmen, welche ihren Konzernabschluss nach den IFRS aufstellen oder in einen nach den IFRS aufgestellten Konzernabschluss einbezogen werden und ihren Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) aufstellen, auftreten können.

Ziel der Stellungnahme ist zu beurteilen, inwieweit die Bestimmungen des UGB und die allgemein anzuwendenden Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) im Vergleich zu den Bestimmungen des IFRS 15 Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufweisen, inwieweit daher für Unternehmen, die auch nach IFRS bilanzieren, eine Umsatzrealisierung nach IFRS 15 mit dem UGB vereinbar ist.

Den Download der Stellungnahme finden Sie hier.

Tagged with →