EFRAG aktualisiert den Bericht, der den Status zum Übernahmeprozess jedes IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aufzeigt.

Die Änderungen an IFRS 9: „Vorfälligkeitsregelungen mit negativer Ausgleichsleistung“ und die Änderungen an IAS 40: „Übertragungen von als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien“ wurden in EU-Recht übernommen.

EFRAG hat eine positive Übernahmeempfehlung für die jährlichen Verbesserungen der IFRS Zyklus 2015-2017 herausgegeben. Darüber hinaus wurde der Entwurf einer Übernahmeempfehlung für „Planänderung, -kürzung oder -abgeltung (Änderungen an IAS 19)“ veröffentlicht. Der Entwurf einer Übernahmeempfehlung für „Langfristige Beteiligungen an assoziierten Unternehmen und Joint Ventures (Änderungen an IAS 28)“ wird für das zweite Quartal 2018 erwartet.

Außerdem wurde der aktuelle Status von „Änderungen der Verweise auf das Rahmenkonzept in IFRS-Standards“ in den Bericht aufgenommen.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.