EFRAG aktualisiert den Bericht, der den Status zum Übernahmeprozess jedes IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aufzeigt.

Die jährlichen Verbesserungen der IFRS Zyklus 2014-2016 und die Änderungen an IFRS 2 „Anteilsbasierte Vergütung“ wurden in EU-Recht übernommen.

Der Entwurf einer Übernahmeempfehlung für die Änderungen an IAS 19 „Leistungen an Arbeitnehmer“ wird für das erste Quartal 2018 erwartet. Die Übernahme von IFRIC 23 „Unsicherheit bezüglich der ertragsteuerlichen Behandlung“ wird nun im dritten Quartal 2018 erwartet. Die im Dezember erfolgte Abstimmung des Regelungsausschusses für Rechnungslegung (ARC) über die Änderungen zu IFRS 9 „Finanzinstrumente“ wurde im Bericht aktualisiert. Die Übernahme in EU-Recht wird im ersten Quartal 2018 erwartet.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.